netz.jpg

Anzeige

naturland

Anzeige

Fischwissen

Zander
Zander ( lat. sander lucioperca, engl. zander, frz. sandre )


Der Zander lebt in Seen und Flüssen, ebenso wie im Brackwasser von Bodden und Haff. Wichtig ist dem Raubfisch, dass das Wasser trüb ist. Sein weißes, fettarmes und sehr zartes Fleisch ist sehr beliebt, auch bei nicht so eingefleischten Fischessern. So ist der elegante Fisch auf vielen Speisekarten der Gastronomie zu finden. Oftmals wird jedoch nicht der heimische Zander angeboten, sondern Importware aus dem Kaukasus. Hier ist die Fischerei oftmals nicht kontrolliert. Gefangen wird der Fisch vor allem mit Stellnetzen, Reusen oder Angeln. Zubereiten lässt er sich auf viele verschiedene Arten. Im Gemüsebett oder in Folie gedünstet, sanft gebraten oder auch als ganzer Fisch im Backofen.

Fischköppe

Fischer statt Autobauer

Natürlich wollte Matthias Orth auch damals schon gerne Fischer werden. Gleich nachdem er den Schulabschluss in der Tasche hatte. mehr...

 

 

 Mein Wasserbauernhof

Tim Staufenberger verkauft seine Muscheln direkt vom Kai. Die 5 Tonnen, die er im vergangenen Jahr geerntet hat, waren viel zu schnell ausverkauft.mehr...

Fischzeit

20.- 29. Januar 2017 Internationale Grüne Woche, Berlin www.gruenewoche.de/

15. - 18. Februar 2017 Naturland-Fisch: Talk & Taste, BIOfach Nürnberg www.naturland-fisch.de

20. - 21. Februar 2017 Fischwirtschaftsgipfel, Hamburg http://www.fischmagazin.de/konferenzen.htm

 25. - 27. April 2017 Seafood Expo Global www.seafoodexpo.com/global/

Erweiterte Fischsuche