Anzeige

naturland

Anzeige

Die Stint-Saison nicht verpassen

Der kleine Stint ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Und dank des milden Winters hat die Saison schon längst begonnen. So sammeln sich die Stinte, die wie Lachs und Forelle zu den Salmoniden zählen, jedes Jahr zwischen Februar und April, um zum Laichen in die Unterläufe von Elbe und Weser zu ziehen. Dort werden die kleinen Fische mit Hamen und Reusen gefangen. Passive Fangmethoden, bei denen die Stinte teils schon von der Strömung in die Netze getrieben werden. Stint ist eine echte Delikatesse. Aber er muss frisch sein, dann entfaltet sich sein zartes Gurkenaroma. An Elbe und Weser steht der Stint zurzeit auf vielen Speisekarten ganz oben. Garantiert frisch serviert wird er in den Gastronomien der Fischer wie Grube`s Fischerhütte oder beim Elbfischer Buckow. Man kann den Fisch aber auch beim Fischer oder seinem Fischhändler frisch kaufen und ganz einfach zuhause zubereiten.

Man genießt ihn als ganzen Fisch. Lediglich der Kopf und die Innereien werden entfernt. Das geht am besten mit einer kleinen Schere: ein sauberer Schnitt vom Darm nach vorne, ein weiterer über den Kopf - und das Vorderteil lässt sich mit den Innereien herausziehen. Dabei darf die Galle nicht verletzt werden. Stintkenner genießen den Fisch nur gebraten. Vorher wendet man ihn am besten in Roggenschroth. So wird die Kruste knusprig und lenkt den Gaumen von den Gräten ab, die ja mitgegessen werden. Gebraten wird der Stint am besten in hochwertigem Speiseöl 6 bis 10 Minuten bis die Gräten weich sind. Sollten gebratene Stinte übrig bleiben, kann man sie auch wie Bratheringe einlegen. Wer sich nicht selbst an den Herd stellen will, findet während der Saison an Elbe und Weser immer mehr Gastronomen, die den zum Kultfisch avancierten Stint auf der Karte haben. Am besten wenn der Gastronom auch gleich Fischer ist. Foto: Landhaus Scherrer; Rezept: Elb Stinte im knusprigen Backteig auf Spitzkohlgemüse, siehe unter Fischküche

Hier gibt es garantiert frischen Stint:

www.fischerjensen.de

www.grubes-fischerhuette.de

www.elbfischer-buckow.de

www.bodes.de

www.zur-ochtumbruecke-spille.de

 

 

 

 

Fischköppe

Fischer statt Autobauer

Natürlich wollte Matthias Orth auch damals schon gerne Fischer werden. Gleich nachdem er den Schulabschluss in der Tasche hatte. mehr...

 

 

 Mein Wasserbauernhof

Tim Staufenberger verkauft seine Muscheln direkt vom Kai. Die 5 Tonnen, die er im vergangenen Jahr geerntet hat, waren viel zu schnell ausverkauft.mehr...

Fischzeit

18. März - 2. April 15. Wismarer Heringstage www.heringstage-wismar.de/

1. - 8. April Heringstage im Fischmarkt www.rostocker-fischmarkt.de

 25. - 27. April Seafood Expo Global www.seafoodexpo.com/global/

25. - 28. Mai Emder Matjestage www.emden-touristik.de

Erweiterte Fischsuche


Fischevents.jpg

fischerleben


fischbestaende-online